cotton_fertig

Kinästhetik in der Pflege

Bewegungswahrnehmung umfasst das Erkennen, Trainieren, Beobachten und Umsetzen

Anhand der stufenweise aufgebauten Seminare vermitteln wir in Folge die wesentlichen Momente der Kinästhetik. Mit gezielten Lernmethoden vermitteln wir praxisorientiert das notwendige Wissen, Theorie, Anwendungen, Expertise, die zwischenmenschlichen Kriterien und vieles mehr:

  • eigene Körpererfahrung
  • Bewegungsanleitung in Partnerarbeit
  • Beobachten, Feedbackprozesse, Rollenspiele
  • theroetisches Material und Schulungsunterlagen

Basisseminar

Die sechs Konzepte der Kinästhetik werden vorgestellt und die Bedeutung für das jeweilige Arbeitsfeld reflektiert. Sie entwickeln persönliche Bewegungs- und Handlungsfähigkeiten, um bei Patienten, Bewohnern die Gesundheitsentwicklung zu fördern und das Risiko von berufsbedingten Verletzungen und Überlastungsschäden zu reduzieren.

Dauer: 2 x 2 Tage mit Lernphasen 

Auffrischungsseminar

Mit den TeilnehmerInnen werden die Erfahrungen aus der Praxis aufgearbeitet. Die Konzepte werden vertieft und in der Praxis mit Patienten, Bewohnern angewendet. Die Lernziele werden überprüft.

Dauer: 2 Tage

Aufbauseminar

Komplexe Patientensituationen werden mit den sechs Konzepten beschrieben und analysiert. So werden Lösungsmöglichkeiten für Patienten, Bewohnern entwickelt. Die TeilnehmerInnen arbeiten zu zweit in kurzen Sequenzen beim Patienten auf Station und analysieren anschließend die Situation im Kursraum.

Dauer: 2 x 2 Tage mit Lernphasen

Seminar für zertifizierte Anwender

Damit Kinästhetik in der Praxis einfacher, effektiver und schneller angewendet wird, braucht es Unterstützung vor Ort. Unabhängig von Trainern können die Anwender und Anwenderinnen ihre KollegInnen anleiten und in der Umsetzung unterstützen. Sie sind „Kinästhetik-Experten“, die eine führende Rolle in dem Lernprozess übernehmen können. Die Ausbildung bietet ein vertieftes Wissen über Kinästhetik an, Analysefähigkeiten werden trainiert und ein Schwerpunkt wird auf Anleitungskompetenz gelegt.

Dauer: 11 Tage innerhalb von ca. 10 Monaten

Kontakt und Beziehung in der Pflege

In der Pflege sind wir professionelle „Berührer“. Unsere Hände spielen eine wesentliche Rolle und drücken sehr deutlich eine Berührungsqualität aus. In diesem Seminar werden wir uns mit Berühren – nonverbaler Kommunikation – und auch verbaler Kommunikation auseinander setzen. Die nonverbalen Signale werden wir körperorientiert erfahren und uns mit der Qualität der Berührung beschäftigen.

Inhalte:

  • Theorie-Input zu Körperarbeit
  • Sicherheit im Umgang mit Berührung
  • Interessen zielorientiert, selbstbewusst und mit Wertschätzung des Gegenübers vertreten
  • Konflikten frühzeitig vorbeugen
  • Feedback: Wirksam loben und fair kritisieren
Dauer: 2 Tage

Mit allen Sinnen bei der Sache

Der Begriff Kinästhetik meint Bewegungswahrnehmung. Es beschreibt in sechs Konzepten die relevanten Aspekte der menschlichen Bewegung und Funktion. Damit setzt sich das gesamte Angebot auseinander. Wir schulen die wesentlichen Themen. Notwendige Praxisaspekte und Einzelthemen trainieren wir im Rahmen des Seminarangebots. Sie erhalten auf Wunsch Einzelberatungen, Stärken-Schwächenanalysen und die mit einer guten Kommunikation einher gehenden Kompetenzen. Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand und nachweislich nach branchenüblichen Qualitätsstandards.

Tipps & Anregung

Kommunikation macht Sinn

Der Sonnengruß macht wach und beweglich. Er ist eine Yoga-Übung für sich und besteht aus 12 Bewegungen, welche als eine dynamische Übungsfolge mehrmals wiederholt werden. Mit dem Sonnengruß werden Sie richtig warm und […]