Hier geben unsere Kunden, Partner und weitere Geschäftskontakte ihr Feedback. Potentielle Kunden und Interessierte erhalten somit ein besseres Bild von uns und unseren Dienstleistungen. Noch besser ist natürlich der persönliche Kontakt und Eindruck. Hierfür stehen wir Ihnen zur Verfügung.

4 Rezensionen
  1. am 1. September 2012 schrieb Petra Dielacher, Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege Wiener Krankenanstaltenverbund, Akademie für Fort- und Sonderausbildungen am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien

    Frau Hankele gestaltet die Fortbildung zur/zum zertifizierten AnwenderIn in Kinästhetik (vormals Peer Tutor in Kinaesthetik) seit März 2004 an der Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen – Bereich Pflege, am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien. Seit 2012 bieten wir auch eine Plattform für zerifizierte AnwenderInnen an, welche Frau Hankele begleitet.
    Die Zusammenarbeit mit ihr empfinde ich als sehr angenehm und professionell, die Terminvereinbarung erfolgt problemlos und rechtzeitig, die vereinbarten Termine wurden stets wahrgenommen.
    Frau Hankele ist an der Weiterentwicklung dieser Fortbildung immer maßgeblich beteiligt.

    Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen waren immer positiv. Sie meinten, dass sie das Gelernte aus Grund- und Aufbaukursen in Kinästhetik vertiefen konnten, ebenso wurde ihre Fremd- und Selbstwahrnehmung gefördert. Durch die praktischen Übungen mit PatientInnen auf bestimmten Praktikumsstationen wurde die Analyse von Bewegungsabläufen gefördert und sie erhielten ein „Werkzeug“ für die Anleitung in Kinästhetik. Die Beziehung von Frau Hankele zu den Gruppen wurde als sehr gut beschreiben und sie wurde als wertschätzend empfunden.

  2. am 14. August 2012 schrieb Dir. Markus Gruber

    Seit mehr als 10 Jahren arbeiten ich mit Frau Hankele nun schon zusammen und ich bin weiterhin von der guten Qualität der Dienstleistung überzeugt. Es wurde nunmehr unser gesamtes Pflege- und Betreuungspersonal in „Kinästhetik in der Pflege“ geschult und einige MitarbeiterInnen sogar zu Praxisanleitern ausgebildet, was uns in der Qualität der Arbeit mit unseren BewohnerInnen enorm weitergebracht hat. Sehr angenehm empfinde ich die offene Art der Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“, wo auch Kritik ihren Platz hat und nicht als störend empfunden wird. Die KursteilnehmerInnen berichten immer wieder über die abwechslungsreiche Art der Wissensvermittlung und auch darüber, wie angenehm und hilfreich es ist, wenn die Kursleiterin auf die individuellen Probleme der Teilnehmer ernsthaft eingeht. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!

  3. am 1. August 2012 schrieb Mag. Steurer Anton MAS Personalentwicklung, St. Pölten

    - In welchem Kontext haben wir zusammengearbeitet:

    Seminar Kinästhetik für MitarbeiterInnen des NÖ Landesvereins für Sachwalterschaft und Bewohnervertretetung

    - Rückmeldung der TeilnehmerInnen:

    Sehr gute Fortbildung, ausgezeichnete Referentin, Die Referentin konnte Wissen gut vermitteln, die Inhalte der Fortbildung wurden abwechslungsreich und kompetent vermittelt.

    Die Veranstaltung bescherte mir ein „AHA“-Erlebnis bezüglich Transfers und Mobilisation.

    Bewusstwerdung der eigenen Mobilität

    Diese Veranstaltung ist ein Muss für Bewohnervertreter und Institutionensachwalter!

    Der größte Gewinn dieser Veranstaltung war für mich persönlich die Aneignung von Basiswissen und das Verstehen von Abläufen der Bewegung

  4. am 1. Mai 2012 schrieb Andrea Lehmann, Personal Entwicklung Klinikum der Universität München

    Sehr gerne geben wir Rückmeldung über die mit Ihnen bestehende Kooperation für aktuelle Bildungsangebote wie “Kommunikation” und “Kinästhetik für Pflegende im Operationsdienst”.
    Diese Zusammenarbeit ist ausgesprochen positiv. Ihre verbindliche, unkomplizierte und freundliche Art sowohl bei organisatorischen Absprachen als auch bei der Vor- und Nachbereitung von Bildungsangeboten und Trainings, sind für uns sehr angenehm.
    Die Qualität ihrer Angebote sind hoch, das melden uns unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach jeder Veranstaltung zurück. Speziell die teilnehmerorientierte Gestaltung, Arbeit an konkreten Fallbeispielen und die vielen praktischen Übungen waren, neben der lebendig gestalteten Theorie, die Ursache für eine sehr gute Resonanz. Diese Methoden verbesserten den gewünschten Theorie-Praxis-Transfer am Arbeitsplatz und geben auch Impulse für die persönliche Weiterentwicklung.

Rezension schreiben

* Pflichtfelder
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.